Allgäuer Orgelbau - CD und Buch

Pilotprojekt zur Förderung der Allgäuer Orgellandschaft

Das Projekt geht in die zweite Runde

Der Startschuss für dieses Projekt fiel im letzten Jahr. Das Allgäu besitzt eine große Zahl sehens- und hörenswerter, teils denkmalgeschützter Orgeln von heimischen Orgelbauern, die im heutigen Musikleben beinahe vergessen sind.


Das Projekt unterteilt sich in zwei Abschnitte:
Orgelbau früher - Orgelbau heute. In einer ersten Dokumentation Orgelbau früher sollen die historisch besonders wertvollen Orgeln der verstorbenen Oberallgäuer Orgelbauer Gebrüder Hindelang, Gerhard Schmid und Josef Zeilhuber präsentiert werden. Das Folgeprojekt Orgelbau heute dokumentiert die heutige Orgelbautradition im Oberallgäu, repräsentiert durch die Orgelbauer Gunnar Schmid, Siegfried Schmid und Alfons Zeilhuber repräsentiert.

Wir freuen uns sehr, dass folgende Persönlichkeiten aus unserer Region und darüberhinaus die Schirmherrschaft für unser Vorhaben übernommen haben: Präsident des Bezirkstags von Schwaben Jürgen Reichert, Landrat des Landkreises Oberallgäu Gebhard Kaiser, Stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion Thomas Kreuzer, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft St. Hedwig / St. Michael / Heiligkreuz (Kempten) Rupert Ebbers und Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul (Oberstaufen) Dr. Johannes Netzer. Dr. Hans Maier (Bayerischer Kultusminister a. D.) und Dr. Theo Waigel (Bundesminister a. D.) bestätigen mit ihrem Namen die Initiative für eine CD-Aufnahme und Dokumentation der Allgäuer Orgellandschaft für ein wichtiges und förderungswürdiges Projekt.

Nun brauchen wir Sponsoren, die uns helfen, dieses Projekt auch finanziell auf sichere Beine zu stellen. Außerdem müssen Aufnahme- und Verlagsmöglichkeiten für die CD-Aufnahme und die Begleitbroschüre geprüft werden.

Wir sind sehr gespannt und werden unser Möglichstes tun, dieses Projekt im Sommer 2010 umzusetzen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und auf eine positive Resonanz für die Präsentation der Oberallgäuer Orgellandschaft.